FANDOM


Rollenspiel auf Die neue WeltBearbeiten

Ja, auch Anarchy Online bietet mehr Möglichkeiten, als nur zu skillen, zu leveln, Items zu jagen und dergleichen mehr - klar, diese Elemente möchte man bei AO nicht missen, dafür haben wir alle das Spiel ja mal angefangen, lockt es doch mit einer schier unendlichen Komplexität und vielen Möglichkeiten. Aber irgendwann möchte man sich vielleicht auch eingehender mit seiner Pixelfigur beschäftigen, die man seit vielen oder wenigen Leveln durch Dungeons, Missionen, Rubi-Ka und die Schattenlande lenkt - und hier beginnt eigentlich das Rollenspiel schon.
Auf dieser Seite möchte ich versuchen, unterschiedliche RP-Aspekte zu beleuchten und sowohl für Einsteiger als auch Fortgeschrittene einen kleinen Guide zurücklassen, der einem wesentliche Fragen beantwortet. Wer Fragen anzufügen hat, kann dies gerne tun, es wird immer Aspekte geben, die man nicht perfekt abdecken kann.

Der Guide ist im Entstehen, was bedeutet, ich sammle zuerst mögliche Fragen, stelle sie hier rein und werde die dann beantworten, so gut es geht. :) - Ari

Noch abzuarbeitende Fragen:

  • Nightlife - Wo trifft man andere Rollenspieler?
  • OT-Rat, CoT und ICC-Rat - Organisiert und offiziell
  • Entspannung in Rubi-Ka und den Schattenlanden


Was ist Rollenspiel? Eine kurze Erklärung für EinsteigerBearbeiten

Irgendwer hat mal verlauten lassen, Rollenspieler seien ein elitäres kleines Völkchen an Selbstdarstellern, die nichts und niemanden ausser anderen Rollenspielern akzeptieren würden. Eine Beschreibung, die bei Anarchy Online überhaupt nicht zutrifft, weil das Rollenspiel hier eine rechte Nischenerscheinung ist und der Anteil an Spielern, die sich mit Leveln und der Jagd nach Items beschäftigen, größer ist. Aber beginnen wir beim Anfang: Was ist Rollenspiel eigentlich, was macht man dabei?

Ein Rollenspiel ist ein Game, bei dem man die Möglichkeit hat, nach eigenen Vorstellungen einem Charakter Fähigkeiten zuzuschreiben, je erfahrener er im Spiel wird - dies lässt sich in der Regel durch die erfolgreiche Beendigung von Quests erreichen oder in Kämpfen, wenn man das klassische Rollenspiel betrachtet. In sofern erfüllt Anarchy Online durchaus einige Kriterien eines Rollenspiels - man kann Experience auf verschiedene Fähigkeiten verteilen und verbessert sich durch das zielgerichtete Erlegen von Mobs und Erledigung von Quests. Aber ein Rollenspiel geht weiter als das - neben allen technischen Werten, die uns durch die Spielengine möglich gemacht werden zu beeinflussen, bleiben auch noch Charaktereigenschaften und die sonstigen Fähigkeiten sowie Vorlieben und Abneigungen eines Charakters festzulegen.

Man stellt sich den Charakter als eigene Persönlichkeit vor und verleiht dieser dann nach eigenem Wunsch die entsprechenden Charakteristika, um sie zu einem einzigartigen Charakter zu formen - und später, wenn man auf andere Charaktere trifft, kann man beginnen, diese Charakterzüge im Gespräch zu zeigen, sich über Vorlieben unterhalten oder Freundschaften wie Feindschaften beginnen. Überhaupt sind Kontakte mit anderen beim Rollenspiel absolut wichtig - sie beeinflussen nicht nur die Haltung des Charakters, wie es Freunde und Bekannte bei uns um realen Leben tun können, sie geben einem auch die Möglichkeit, den eigenen Charakter detaillierter darzustellen.

Um es also kurz auf den Punkt zu bringen - letztendlich ist Rollenspiel fast ein bisschen wie Theatherspielen, nur mit dem wesentlichen Unterschied, dass ihr selbst es seid, welche die Rolle bestimmen, die man spielt. Sei es, um eine Person zu verkörpern, die komplett andere Ansichten hat als man selbst, oder Dinge mag, die man selbst nicht besonders gut findet, oder jemanden zu spielen, der eigene Vorlieben teilt, die man dadurch viel besser und glaubhafter beschreiben kann. Oder man versucht ein Thema, das einen selbst interessiert, im Charakter zu verwirklichen - ein Adventurer beispielsweise, der sich an der Kultur nomadisch lebender Stämme orientiert, ein strenger Omni-Tek-Funktionär, der seine imperialen Wurzeln nicht verleugnet, ein freiheitsliebender Claner mit Hang zu wildromantischen Erzählungen, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist nur, dass man mit Kreativität an die Sache herangeht und sich ein bisschen bemüht, aus einem Durchschnittsgesicht eine Persönlichkeit zu machen, an die man sich erinnert - man muss keinen Prinzen vom fernen Stern spielen, um wiedererkannt und respektiert zu werden.

Charakter-Erschaffung leicht gemachtBearbeiten

Vor der Erschaffung eines neuen Charakters ingame sollte immer die Überlegung liegen, was man eigentlich spielen möchte. Wer einen naturverbundenen Charakter haben möchte, ist mit der Klasse eines Adventurers und einem entsprechenden verwilderten bzw. naturnahen Aussehen sicherlich besser bedient als mit einem Ingenieur, dessen Äusseres nur so von Cyberteilen strotzt. Wer also einen möglichst effizienten Charakter haben möchte, ist gut damit bedient, sich für die Profession relevante Guides durchzulesen, die man anstrebt, auf dieser Seite und vielen anderen finden sich aussagekräftige Guides zu Breed, Skills und natürlich auch Equipment. Aber der rollenspielerische Aspekt beginnt spätestens schon beim Einloggen und dem Blick auf den Charaktererstellungsscreen.

Wie soll der Char später aussehen? Wofür interessiert er sich? Ist er eher ein asiatischer, afrikanischer, europäischer Typ, wenn man bei den Solitus-Heads stecken geblieben ist, oder interessiert ein tätowierter Fex vielleicht, ein vercyberter Nanomage oder gar ein bulliger Trox? Mit welchem Aussehen kann man sich selbst am ehesten anfreunden, was passt zu dem Gedanken, der hinter dem Charakter steckt, am besten? Denn dieses Bild wird euren Charakter von nun an begleiten ... und nach der Auswahl des Aussehens bleibt die Frage des Namens noch bestehen.

Im Rollenspiel wird der Name, den man hier eingeben kann, als Rufzeichen bzw. Callsign gehandelt, also im Sinne eines schwirrenden Funknetzes, das auf Abkürzungen zur Entlastung angewiesen ist - ein aussagekräftiges Rufzeichen trägt auch dazu bei, dem Charakter ein eigenes Image, einen besonderen Stil zu verleihen. Callsigns, die sich der 'l337' Sprache bedienen, sind dabei ebenso abschreckend wie obszöne oder zu umgangssprachliche Begriffe, aber letztendlich entscheidet hierbei immer der persönliche Geschmack und das Stilempfinden des Spielers. Tut eurem Charakter etwas Gutes und sucht ihm ein ansprechendes Callsign aus - wer meint, unbedingt als Galahad4 oder Neo1987 herumlaufen zu müssen, wird bald feststellen, dass es viele andere Leute gibt, die auch auf diese Idee gekommen sind und man eine gewisse Einzigartigkeit damit sehr schnell verliert.

Aber kommen wir weg von den technischen Fakten, denn von dem Augenblick an, in dem der Charakter einen Fuß auf Rubi-Ka's Boden setzt, wird es spannend, denn hier lauert die Welt, in der er sich zukünftig bewegen wird. Und damit trifft man auch gleich auf die eigentlichen Fragen des Rollenspiels, denn nun beginnt das 'Leben' - und damit auch die Notwendigkeit, sich mit allen auftretenden Problemen auseinander zu setzen. Jeder Mensch hat bestimmte Charaktereigenschaften, die ihn zu etwas besonderem machen - und genau das versucht man bei einem Rollenspielcharakter auch zu erreichen. Es gibt dafür einige gewisse Faustregeln, die es leicht machen, sich eine Person zu konstruieren, und wenn man diese abarbeitet bzw. sich notiert, kann man sich immer schnell darauf besinnen, um sie anderen gegenüber zu vertreten oder in eine Erzählung einzubauen. Versucht man, die folgenden Fragen zu beantworten, hat man ein gewisses Grundgerüst, das man später leicht erweitern kann:

  • Woher stammt mein Charakter? Stammt er/sie von Terra (der Erde), oder einem anderen Planeten? Stammt er/sie vielleicht von Rubi-Ka? Wo ist er/sie aufgewachsen, aus welchen Verhältnissen stammt er/sie - waren die Eltern vielleicht vermögend oder eher arm? Hatte er/sie Geschwister? Besteht noch Kontakt zur Familie? Welches Bildungsniveau hat er/sie erreicht? Gibt es Dinge, die er/sie noch lernen möchte aus eigenem Willen?
  • Welche wichtigen guten Eigenschaften hat mein Charakter? Ist er/sie ein guter Zuhörer, ein geselliger Typ, erzählt er/sie vielleicht gerne Geschichten? Ist er/sie geduldig, loyal, ein treuer Freund? Oder ein leidenschaftlicher Genießer aller schönen Dinge des Lebens? Hier könnt ihr so vielfältige Möglichkeiten suchen wie das Leben selbst - vielleicht hat ein guter Freund eine Eigenschaft, die euch sehr gefällt und die auch der Charakter haben soll, oder ihr schreibt euch selbst gute Eigenschaften zu, die ihr verwirklichen möchtet? Oder aber ihr überlegt euch, was zur Profession passen würde (ein kreativer Ingenieur beispielsweise, der nicht nur repariert, sondern auch kleine Gimmicks in seine Roboter einbaut) und sucht euch da etwas nettes heraus.
  • Welche wichtigen schlechten Eigenschaften hat mein Charakter? Ist er/sie vielleicht cholerisch, ungesellig oder jemand, der ab einer gewissen Menge an Menschen sich zurückzieht und Ruhe sucht? Ist er/sie eher ein ungeduldiger Mensch, jemand, der sich nicht gern von anderen Vorschriften machen lässt, ein notorischer Lügner, wenn es dem eigenen Vorteil dient oder dergleichen mehr? Oder aber er/sie mag bestimmte Themen überhaupt nicht und wird unfreundlich, wenn diese zur Sprache kommen, lässt sich nicht gern von anderen aufziehen - oder jemand reagiert immer zynisch oder sarkastisch auf Witze und lustige Bemerkungen? Hier könnt ihr ebenfalls aus dem Vollen schöpfen - es hat sich als passend erwiesen, zu einer besonders guten Eigenschaft als Kontrast auch eine besonders schlechte herauszusuchen, denn keine Person ist immer nur gut, oder immer nur schlecht drauf. Je mehr gute Eigenschaften also existieren, desto genauer sollte man sich auch überlegen, wie man diese entsprechend ausbalanciert mit schlechten Eigenschaften vermischt. Nervtötende Angewohnheiten wie dauernendes Schniefen, fehlende Tischmanieren oder eine Vorliebe für proletenhafte Songs nach Alkoholgenuss können nicht nur einem selbst viel Spaß bereiten...
  • Welche Erlebnisse hatte mein Charakter früher? Gab es einmal einschneidende Schwierigkeiten im Leben, die der Charakter gemeistert hat? Oder gibt es traurige oder frohe Erinnerungen an Freunde, Familienmitglieder, Geliebte, die man gerne oder auch nicht gerne hervorholt? Gerade Ereignisse in der Vergangenheit bieten die Möglichkeit, den Charakter etwas schillernder zu gestalten, man kann diese anderen erzählen oder sich diese auch aus der Nase ziehen lassen, wenn der Charakter ein bisschen verschlossener sein sollte. Man kann sich auch überlegen, ob der Charakter bereits Erlebnisse mit dem anderen oder eigenen Geschlecht hatte, oder da gänzlich unbedarft ist und entsprechend recht schüchtern oder auch naiv reagiert, wenn er/sie Avancen von anderen gemacht bekommen hat.
  • Welche Ziele hat mein Charakter auf Rubi-Ka und in den Schattenlanden? Will er/sie möglichst bald in seinem Beruf eine Meisterschaft erringen? Oder lieber die Welt erkunden? Will er/sie viele Freunde finden oder lieber alleine durch die Welt ziehen? Mag er/sie den Einsatz von Gewalt? Welcher Fraktion will er/sie sich anschließen - oder will er/sie lieber neutral bleiben? Warum Omni-Tek - warum die Clans - warum neutral?
  • Welche Freizeitbeschäftigungen mag mein Charakter? Geht er/sie vielleicht gern schwimmen, treibt er/sie regelmässig Sport? Oder ist er/sie ein Computerfreak, der seine Zeit am liebsten in den Tiefen des Grid verbringt? Oder aber mag er/sie die Natur, beobachtet Tiere oder versucht die Welt zu erkunden, in der diese leben? Geht er/sie gern auf Feiern, mag er/sie das ausgehen oder anregende Abende mit Freunden? Sucht er/sie noch nach der großen Liebe oder möchte er/sie vielleicht eine frühere, traurige Erfahrung nicht wiederholen? Auch hier könnt ihr euch leicht vom realen Leben inspirieren lassen, jedoch dürft ihr nicht vergessen, dass das Spiel in einer fernen Zukunft stattfindet und man bestimmte Freizeitbeschäftigungen in andere Begriffe bringen muss, um sie angemessen zu gestalten - man surft nicht mehr im Internet, sondern nutzt beispielsweise das Grid.
  • Welche Dinge findet mein Charakter auf Rubi-Ka und in den Schattenlanden gut? Welche nicht? Hier könnt ihr eure Inspiration direkt aus dem Spiel nehmen - wenn ihr selber Leets mögt, wieso nicht auch der Charakter? Oder der Charakter hat eine Abneigung gegen Heckler, weil man schon so viele erlegen musste ... und dergleichen mehr.

Wer sich im Rollenspiel noch unsicher ist, kann die Antworten auf diese Fragen auch auf einem Zettel notieren und sich diesen in Sichtweite zum Rechner deponieren, dann hat man sie immer griffbereit und kann nachsehen, wenn man einen Tip benötigt. Grundsätzlich bleibt jedem selbst überlassen, was er oder sie spielt, nur ein Gedanke noch zum Abschluss bei der Charaktererschaffung: Man muss keinen Superhelden spielen, um beliebt zu sein, gerade das Scheitern, die dunklen Seiten, auch die Fehler einer Persönlichkeit machen sie farbiger und interessanter. 'Nur gute' Menschen gibt es nirgends. :)

Namensprobleme und deren Lösung ingameBearbeiten

Da hat man nun einen Charakter, ein schickes Callsign und stellt fest, dass zu alledem noch etwas fehlt - der Charakter hat noch keinen sichtbaren Namen. Um das Problem zu lösen, gibt es ingame gleich zwei Möglichkeiten, eine schnelle und eine etwas langsamere.

Die schnelle Lösung bietet sich in jedem der Backyards, sobald man mal den Newbiebackyard hinter sich gelassen hat. Ich kann es leider nur für die Omni-Seite beschreiben, da ich keinen Clanchar oder Neutralen habe, sodass ich nun hoffe, dass die Informationen allgemeingültig sind: Bei jedem Backyard eines Wohnkomplexes (beispielsweise eins der Highrise-Apartmenthäuser in Rome) gibt es die Möglichkeit, ein Trainingsareal zu betreten, in dem sich neben vielen kleineren Monstern auch eine Wache sowie ein Namensterminal befinden. Betätigt man dieses mit dem üblichen Rechtsclick, erhält der Charakter automatisch einen zufälligen Vor- und Nachnamen gesetzt. Was bedeutet, man kann einen guten Namen erwischen, der einem gefällt, oder auch nicht - dann muss man es eben ein wenig öfter versuchen, bis das Ergebnis gefällt.

Die etwas langsamere Lösung liegt in der Möglichkeit, einen GM zu kontaktieren, der einem dann den Wunschnamen, den man sich vorher bereits ausgedacht haben sollte, setzt. Wichtig dabei ist, dass man nur einen Vornamen und einen Nachnamen haben kann, die keine Sonderzeichen enthalten dürfen. Eine Petition erstellt man mit der Eingabe von /petition Ich haette gerne Max Mustermann als Vor- und Nachamen in das Vicinity-Fenster. Dann erhält man in der Regel diesen Antworttext:

[Pet]: Deine Petition (Ich haette gern Max Mustermann al...) wurde gesendet. Bitte warte bis sie bearbeitet wird. Mit "/petition hilfe" bekommst du eine Liste der moeglichen Petitionskommandos.
[Pet]: Deine Petition wurde eingestuft als Name Violations. We no longer perform name changes via the /petition command. If you wish to have your name changed please type /name help and follow the instructions on screen. Naming violations are still handled via petition, if you no longer require this petition please use /petition delete
[Pet]: Es sind noch 2 Petitions vor deiner in der Warteschlange.

Das hat aber rein gar nichts zu bedeuten, da auf DnW das /name help System nicht aktiviert ist und hier die GMs die Namen noch 'von Hand' einarbeiten müssen/dürfen. Jetzt braucht man nur etwas Geduld, irgendwann kommt ein Supportmitglied vorbei, ändert in der Regel sofort den Namen und gibt dir dann Bescheid. Erfolgsträchtiger sind solche Petitions übrigens tagsüber oder am frühen Abend, da ist auf jeden Fall Game Master verfügbar.

Und so sieht das Endergebnis schließlich im Spiel aus - statt nur dem Callsign hat man dann einen schicken Vor- und Nachnamen, hier am Beispiel meines Mainchars.

Naming.jpg

Sollte man nicht nur einen Vor- und Zunamen ändern lassen wollen, sondern auch seinen Rufnamen nicht mehr ganz so besonders finden, dann kann man auch diesen ändern lassen. Allerdings ist das nur bis zum Charakterlevel 30 möglich, danach ändert der Support keine Rufnamen mehr.

Danke an Tahca für die Anmerkung zum Naming :)

Wo soll ich nur schlafen? Wohnungen und EinrichtungBearbeiten

Natürlich müssen unsere liebgewonnenen Charaktere nicht auf der Straße nächtigen, auch wenn das anscheinend die meisten der Bürger Rubi-Kas mit Feuereifer tun. Bei den Wohnungen gibt es zwei unterschiedliche Sorten derselben - die nach Factionangehörigkeit vergebenen Kleinapartments auf Rubi-Ka und die nach Account-Bestimmung vergebenen Jobe-Apartments. Beginnen wir mit den Rubi-Ka-Apartments, denn die dürften auch für Freeaccount-Nutzer das erste an eigener Hütte sein, das man sich im allgemeinen zulegen kann. Dabei wird erhalten die Angehörigen der Clans und OmniTeks unterschiedliche Unterkünfte, neutral gesinnte Bürger erhalten ebenfalls Clanapartments - und deswegen beginne ich in meiner Bildertour auch gleich mit den Clan-Apartments.

Danke an ChaosSystem für die Bilder des Clan-Apartments :)

Clan-Apartment Rubi-KaBearbeiten

So sehen die Eingänge von außen aus:
Clanappeing.jpg


Und das ist der Flur mitsamt Wohnbereich (darin eingeschlossen noch eine kleine Abstellkammer oder ein Schlafzimmer, was genau es sein soll, ist mir auch bei den Omni-Apartments nicht ganz klar):
Clanappinnen.jpg


Omni-Tek Apartment Rubi-KaBearbeiten

Das ist einer der typischen Eingänge zu Wohnhäusern der Firma:
Omniappaussen.jpg


Hier ein Blick auf Flur und Wohnzimmer, die Einrichtung sollte man sich einfach wegdenken, da habe ich einfach die Wohung eines meiner Chars abgelichtet - ohne alles wirkt es doch recht klinisch und leer:
Omniappeing.jpg


Hier nochmal ein Blick aufs Wohnzimmer, diesmal in Richtung Flur, und ein Einblick in die Schlaf-/Rumpel-/Abstellkammer nebendran:
Omniappinnen.jpg


Jobe-Apartment (normal)Bearbeiten

Kommen wir zu den schöneren Schaustücken in der vorhandenen Wohnungskollektion. Das normale Jobe-Apartment gibt es für alle drei Factions in derselben Ausführung und bietet deutlich abgetrennte Wohn- und Schlafbereiche mitsamt einer Küche. Dass es auch noch Schränke, Sitzgelegenheiten und ein Bett gibt, macht die Sache sicherlich deutlich wohnlicher und einladender als eines der kleineren Rubi-Ka-Apartments und deswegen auch empfehlenswerter für einen Charakter mit dem Bedürfnis nach einem Zuhause. Die Einrichtungsgegenstände sind abermals von einem meiner Charaktere und sollen einen kleinen Eindruck mit vermitteln, wie es aussehen könnte - einige Stunden an angestrengter Friemelei und Ausprobieren vorausgesetzt.

Hier der Eingang zu den Apartmenthäusern, kaum zu verfehlen im Grunde:
Jobeappeing.jpg


Ein Blick in den Flur, von der Wohnungstür aus, dazu das Wohnzimmer:
Jobeappwohn.jpg


Hier geht es hinunter in den Schlafbereich - und ein Blick ins Schlafzimmer:
Jobeappschlaf.jpg


Jobe-Apartment (Luxus)Bearbeiten

Für alle SL-Vorbesteller gab es zur Zeit des Erscheinens des SL-Addons ein kleines Gimmick - die Luxus-Apartments in Jobe. Sehr schön gestaltet, luftig und hell im Design eigentlich der Traum eines jeden Spielers, der sich gern in einer schönen Umgebung aufhält. Bilder folgen noch, die muss ich erst noch machen, da ich leider kein solches Apartment mein eigen nennen darf und bei Freunden reinschauen müsste.
Diese Apartments sind leider nicht mehr frei erhältlich - entweder hatte man damals Glück der Vorbestellung oder eben nicht - leider. Es war möglich an bestimmten Wettbewerbe auch solche Apartments zu gewinnen.

Nachfolgend ein paar Eindrücke aus dem Jobe Luxury Appartment:

  • Die Eingangstürund der Eingangsbereich

scrn08583xv.jpg scrn08598ih.jpg


  • Der Balkon

scrn08609fo.jpg


  • Der Wohnbereich

scrn08622zb.jpg scrn08611yt.jpg


  • Die Küche

scrn08633na.jpg scrn08640mi.png


  • Das Schlafzimmer

scrn08655ry.png scrn08669sq.png


  • Das Badezimmer

scrn08686qe.png scrn08671wn.png

Das Jobe Luxury Appartment bietet eine imense Anzahl netter Features und ist mit Abstand die angenehmste Variante der in AO vertretenen Appartments. Neben einer Badewanne, einem Balkon Sowie schon im voraus aufgehängten Bildern bietet das Jobe Luxury Appartment auch einen Privaten Grid Zugang über den man sich bequem in das Grid auf Rubi-Ka einspeisen kann.

Anzumerken wäre auch, dass alle auf den obigen Bildern gezeigten Möbel fix und nicht verrückbar sind (bis auf den Schreibtisch und den Schreibtischstuhl, die ich nachträglich gekauft und eingefügt habe). Allerdings sind diese Möbel dafür praktisch nutzbar will heißen auf Stühle kann man sich setzen ohne durch zu fallen.

Einrichtung und DekoBearbeiten

Jetzt bleibt eigentlich nur noch die Frage offen, woher man die schicken Sachen bekommt, die man dann später in seine Wohnung hinein stellen kann. Alle Special Advanced Shops bieten einen Möbelautomaten, in der man eine breite Auswahl an Bildern, kleineren Schränken, Pflanzen, Lampen und Vasen erhält - der einzige Nachteil dessen ist, dass es nie alle Sachen gleichzeitig gibt, wenn man sich einen breiten Eindruck vorhandener Dinge verschaffen möchte, muss man also die Automaten ein bisschen campen.
Dabei hilft einem aber die Spielmechanik - ein Verkaufsautomat in einem nicht durch Spieler benutzten Verkaufsraum ändert alle 2 Minuten sein Angebot, was bedeutet, man geht in den Laden rein, schaut, was es gibt, kauft das, was man möchte, geht wieder hinaus und kehrt nach 2 Minuten zurück. In der Regel hat man nach etwa einer halben Stunde alles, was man braucht, um einer Wohnung ein Gesicht zu verleihen.

Mit dem Aufkommen des AI-Addons gibt es bei Uncle Bazzit in Meetmedere, dem eifrigen Verkäufer von allerlei Waffen und sonstigen Dingen, auch einen Automaten mit hoffnungslos überteuerten Tischen, Lampen, Sitzgelegenheiten und sonstiger Einrichtung. Alle Nicht-AI-Nutzer können aber auch sehr leicht an diese Möbel heran kommen - lasst sie einfach von jemandem kaufen, der AI besitzt und euch aushändigen, denn bewegen und aufstellen kann man sie auch als Nicht-AI-Spieler ohne Probleme, nur eben nicht einkaufen. Allerdings sollte man ein gut gefülltes Konto aufweisen können, denn die Sachen sind schon in einem Preisbereich angesiedelt, der auch einem NT noch Tränen in die Augen treibt. Gerade angesichts dieser Tatsache sollte man auch beachten, dass die Möbel von Uncle Bazzit keine Kollisionsabfrage haben - man sitzt nicht auf, sondern in dem Sofa. Praktisch sind sie also leider nur zu Dekozwecken zu benutzen.

Rollenspiel-Charaktere Bearbeiten

Nach einer Forumsinitiative entstand diese Übersicht der RPG Charaktere, die sich für das Rollenspiel auf DNW interessieren, fein säuberlich geordnet in Omni, Clan und Neutral. Wer sich eintragen möchte, kann dies entweder gleich hier im Wiki vornehmen oder aber sich im Forum in den passenden Thread einschreiben - wer Interesse an Interaktion hat, ist hier absolut willkommen!

Die Räte. Politik, Intrigen und Kriegsführung Bearbeiten

Die Räte sind auf Rubi-Ka das Equivalent zur Regierung der jeweiligen Fraktion.

Omni-Tek wird durch den sogenannten Aufsichtsrat regiert. Ein Gremium bestehend aus den einzelnen Abteilungsleitern Omni-Tek's

Die Clans haben den Council of Truth eine Art Parlament zu dem jeder Clan (sowohl Spielerorganisationen als auchNPC Clans) einen gleichberechtigten Vertreter entsenden kann.

Die Neutralen hingegen sind an sich Regierungslos. Sie stellen jedoch Anteile zur Präsenz der Interstellar Confederation of Corporations (ICC) auf Rubi-Ka. Die ICC repräsentiert den Verpächter Rubi-Ka's eine Art moderne UN.


Grundsätzlich bietet das Rats-RP nicht die Möglichkeit in die Timeline als solches einzugreifen. Allerdings kann man die Rahmenbedingungen um die Timeline herum verändern. Will heißen man kann als OT Rat nicht einfach mal eben 4-Holes zurückerobern. Aber man kann dies bei der ICC anprangern und Repressalien einfordern.

Das erobern von Gebieten ist grundsätzlich möglich wenn auch sehr schwierig und meist nicht von Dauer. Im Prinzip stellt das Rats-RP eine aufgebauschte Art des Säbelrasselns aller Beteiligten dar, bietet aber enormes Potential Story Arcs zu entwickeln und Plots die nötige Tiefe zu verleihen.


Der Omni-Tek Aufsichtsrat Bearbeiten

http://aowiki.de/images/c/c9/Logopreview_ao_omni_logo.png

Der Omni-Tek Aufsichtsrat ist die Dachorganisation für alle Aktivitäten Omni-Tek's auf Rubi-Ka. Jede Abteilung stellt ein Ratsmitglied. Dies ist in der Regel der Abteilungsleiter, es können aber auch andere Vertreter benannt werden.


Die einzelnen Abteilungen:


Omni Admin

Omni Pol

Omni Armed Forces

Omni Med

Omni Trans

Omni Com

Omni Mining

Omni Research&Development

Omni Reform

Intern Op


Jede Abteilung kann beliebig viele Mitglieder haben und ist in ihrer Struktur vollkommen frei. Es können Unterabteilungen ins leben gerufen oder aufgelöst werden wie es gewünscht wird. Allein die Anzahl der Stammabteilungen ist fix und nicht verrückbar.


Die Struktur des Rates:

Den Vorsitz über den Rat hat grundsätzlich der jeweilige CEO von Omni-Tek Rubi-Ka, serzeit Tarkhan Zora. Seine Entscheidungen sind bindend, er hat bei allen Entscheidungsprozessen das letzte Wort und alleiniges Vetorecht.

Die Nummer 2 innerhalb des Rates und damit stellvertretender Ratsvorsitzender rekrutiert sich aus den Räten. Entweder bestimmt der CEO jemanden oder aber es gibt eine mehr oder weniger demokratische Abstimmung darüber wer es denn nun sein soll. Den Posten des stelv. Ratsvorsitzenden hält derzeit Jane "Lylith" Doe.

Die nächste Instanz besteht dann aus den Räten an sich. wie bereits eingangs erwähnt stellt jede Abteilung ein Ratsmitglied. Diese sind innerhalb des Rates gleichberechtigt und haben innerhalb ihrer Abteilungen volle Handlungsfreiheit. Sie arbeiten dem CEO sowie dem stelv. Ratsvorsitzendem zu und unterstützen die Vorhaben des Mutterkonzerns.

prsentation1kq9.jpg

Der Council of Truth Bearbeiten

http://aowiki.de/images/1/1a/Logopreview_ao_clan_logo.png

Der Council of Truth stellt eine Art Parlament der Clans dar. Unter der Fahne des CoT's befinden sich gleichermaßen gemäßigte Clans wie Hardliner. Jeder Clan ist dem CoT nominell angehörig und dadurch berechtigt einen Vertreter zu entsenden. Bekannte Vertreter innerhalb des CoT's sind Beispielsweise Simon Silverstone von den Sentinals und Lord Gallahad von den Knights.


Geleitet wird der Council offiziell von Henry Radiman welcher auch den Vorsitz innerhalb des Councils inne hat.


(Da mein Wissen hier nicht wirklich umfassend ist möchte ich an dieser Stelle den einen oder anderen Claner darum bitten das ganze etwas zu vervollständigen.)

Die Interstellar Confederation of Corporations ICC Bearbeiten

http://aowiki.de/images/6/64/Logopreview_icclogo.png

Die ICC repräsentiert alle Megakonzerne des der Menschheit bekannten Universums. Da es Regierungen in der Form wie wir Sie kennen im Jahre 29480 nicht mehr gibt wurde logischer Weise auch die UN aufgelöst. Die ICC ist die direkte Nachfolgerin der UN und widmet sich an ihrer Stelle der Aufrechterhaltung der Menschenrechte, des Humanitären Kriegsvölkerrechtes und so weiter.

Da der ICC Rubi-Ka per se gehört und Sie es lediglich an Omni-Tek verpachtet hat, hat die ICC vor einigen Jahren sog. Peacekeeper auf Rubi-Ka stationiert um einen umfassenden Krieg zwischen den Clans und Omni-Tek zu verhindern und dadurch die Schäden am Planeten als solchen sowie den Notum Förderanlagen möglichst gering zu halten.

Die ICC sollte keineswegs als eine Art moderner Samariter Bund angesehen werden, der nur das beste für die Menschen will. Nach wie vor sitzen in der Vollversammlung der ICC Diplomaten der größten Megakons wie SOL Banking und Omni-Tek und diese haben selbstverständlich ganz andere Dinge im Sinn als Förderung der Lebensqualität oder bekämpfung von gefährlichen Seuchen.

Selbstverständlich sind solche Anliegen als Deckmantel um die wahren Ziele zu verschleiern immer gerne willkommen. Doch schlussendlich ist das wahre Ziel der ICC die Sicherstellung der Notumversorgung für die in Ihr organisierten Unternehmen. Und wenn man Omni-Tek Rubi-Ka früher als geplant abnehmen kann um so besser.

Die ICC stellt ingame oftmals einen enorm schmerzhaften Stachel im Hintern diverser Omni-Tek Funktionäre oder Rebellenanführer dar. Ist Sie doch bemüht die beiden Fraktionen möglichst zu trennen und Sie einander nicht an die Gurgel gehen zu lassen. Das hat so manches böses Wort zur Folge gehabt und auch so manchen Handfesten Übergriff nach sich gezogen.

Nichts desto trotz ist die ICC ein Machtfaktor auf Rubi-Ka mit dem man rechnen muss. Ob man es will oder nicht.

Derzeit wird die ICC auf Rubi-Ka jedoch nicht durch Spieler repräsentiert sondern rein durch den Event Support. Die Gründe hierfür sind mir persönlich nicht bekannt. Allerdings hält sich hartnäckig das Gerücht, dass auf Seiten der neutralen Fraktion in letzter Zeit einfach zu wenig Interesse am RP vertreten sei.

Rollenspiel-BotsBearbeiten

Es stehen einige Bots zur Verfügung, um rollenspielinteressierten Spielern auf DNW eine Plattform zu bieten:

  • Cotbot für Clan: /tell cotbot join
  • Iccbot für Neutrale: /tell iccbot join
  • Otrbot für Omnis: /tell otrbot join

Die Bots sind normalerweise miteinander verbunden, um auch fraktionsübergreifende Absprachen zu ermöglichen.

QuelleBearbeiten

Bilder und teile von Texten wurden von [anarchy-online.com] übernommen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki